Aktuell erreichen uns wieder vermehrt Abmahnung der FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbh aus Hamburg im Auftrag der Herren Kindervater und Bülles.  Den Betroffenen wird vorgeworfen Sie hätten das Lied

„DJ Antoine – Bella Vita “

im Internet ohne Berechtigung  zum upload angeboten. Dies Lied soll sich auf der Datei Bravo Hits Vol. 80 befunden haben.

Gefordert werden von FAREDS eine strafbewährten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines  Vergleichsbetrages in Höhe von 450,00 €

Wir raten den Betroffenen die Abmahnung ernst zu nehmen! Die Unterlassungserklärung enthält ein Schuldanerkenntnis, an welches der Betroffen ein Leben lang gebunden wäre.

Die Abmahnung ist auch deshalb brisant, da sich das Lied auf einem Chart Container bzw. Sampler befindet.  Die Betroffenen müssen daher damit rechnen, dass Sie noch weitere Abmahnungen von weiteren Rechteinhabern erhalten. Insoweit sollte genau abgewogen und geprüft werden, wie man in dieser Angelegenheit vorgeht.

Unsere Kanzlei hat Erfahrung aus mehreren tausend Abmahnungen. Täglich beraten wir Abgemahnte im Bereich des Urheberechts.

Die geltend gemachten Forderungen können regelmäßig erheblich reduziert oder auch ganz abgewehrt werden!

Kostenlose Hotline unter 0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net

Aktuell wird  das illegale down –  bzw. uploaden auf sog. Tauschbörsen des Musiktitels Aound The World“ der Künstlergruppe „The Disco Boys“  abgemahnt. Die Abmahnung wird durch die GSDR GmbH ausgesprochen, der die Rechte an dem Werk zustehen sollen.  Abmahnende Kanzlei sind die Rechtsanwälte Kornmeier & Partner aus Frankfurt am Main.

Neben einer Unterlassungserklärung wird eine Vergleichsbetrag in Höhe von 450,00 € verlangt.

Den Abgemahnten wird vorgeworfen, im Rahmen einer Internettauschbörse (wie beispielsweise BitTorrent, e-Mule, Kazaa, e-Donkey, GnuNet, Freenet, LimeWire, Bearshare,  etc.) anderen Nutzern durch Freigabe auf ihrer Festplatte das vorgenannte Werk  zum Download angeboten zu haben.

Wenn auch Sie eine Abmahnung erhalten haben, heißt es erst mal Ruhe bewahren. In keinem Fall einfach die Unterlassungserklärung unterschreiben und/oder den Geldbetrag überweisen.

Die Berechtigung der Abmahnung sollte durch einen aufs Urheberrecht spezialisierten Anwalt überprüft werden.

Die geltend gemachten Forderungen können regelmäßig erheblich reduziert oder auch ganz abgewehrt werden!

Aufgrund der täglichen Bearbeitung von einer Vielzahl von Abmahnungen im Bereich des Urheberrechts können wir Ihnen schnell und  kompetent weiterhelfen. Wir vertreten deutschlandweit!

Kostenlose Hotline unter  0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei(at)dr-schenk

Aktuell wird  das illegale down –  bzw. uploaden auf sog. Tauschbörsen des Musiktitels  California King Bed von Rihanna abgemahnt. Die Abmahnung wird durch die Firma Universal Music GmbH ausgesprochen, der die Rechte an dem Werk zustehen sollen.  Abmahnende Kanzlei sind die Rechtsanwälte Rasch.

Universal Music mahnt weiter auch folgende Werke ab.

Marion Roudette – New Age

Pigeon John – The Bomb

Doreen – Wie konntest du nur

Klee – Willst du bei mir bleiben

Andreas Gabalier- I Sing Liad Fuer Di

Die Lieder befinden sich alle auf der Dateisammlung “German Top 100 Single Charts.    

Den Abgemahnten wird vorgeworfen, im Rahmen einer Internettauschbörse (beispielsweise BitTorrent, e-Mule, Kazaa, e-Donkey, GnuNet, Freenet, LimeWire, Bearshare,  etc.) anderen Nutzern durch Freigabe auf ihrer Festplatte das vorgenannte Video zum Download angeboten zu haben.

Neben einer Unterlassungserklärung wird eine Vergleichsbetrag in Höhe von 1200,00 € verlangt.

Sollten auch Sie eine Abmahnung erhalten haben, heißt es erst mal Ruhe bewahren. In keinem Fall einfach die Unterlassungserklärung unterschreiben und/oder den Geldbetrag überweisen.

Die Berechtigung der Abmahnung sollte durch einen aufs Urheberrecht spezialisierten Anwalt überprüft werden. Auch besteht die Gefahr von Folgeabmahnungen.

Die geltend gemachten Forderungen können regelmäßig erheblich reduziert oder auch ganz abgewehrt werden. Aufgrund der täglichen Bearbeitung von einer Vielzahl von Abmahnungen im Bereich des Urheberrechts können wir Ihnen schnell und  kompetent weiterhelfen. Wir vertreten deutschlandweit!

Wir helfen sofort! Tel:  0421-56638780 oder E-Mail an kanzlei(at)dr-schenk

Aktuell wird  das illegale down –  bzw. uploaden auf sog. Tauschbörsen des Werks  Don`t stop (Future Trance  Vol. 57)"  abgemahnt. Die Abmahnung wird durch Jens Kindervater ausgesprochen, dem die Rechte an dem Werk zustehen sollen.  Abmahnende Kanzlei sind die Rechtsanwälte FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft.

Den Abgemahnten wird vorgeworfen, im Rahmen einer Internettauschbörse (beispielsweise BitTorrent, e-Mule, Kazaa, e-Donkey, GnuNet, Freenet, LimeWire, Bearshare,  etc.) anderen Nutzern durch Freigabe auf ihrer Festplatte das vorgenannte Video zum Download angeboten zu haben.

Neben einer Unterlassungserklärung wird eine Vergleichsbetrag in Höhe von bis zu 450,00 € verlangt.

Sollten auch Sie eine Abmahnung erhalten haben, heißt es erst mal Ruhe bewahren. In keinem Fall einfach die Unterlassungserklärung unterschreiben und/oder den Geldbetrag überweisen.

Die Berechtigung der Abmahnung sollte durch einen aufs Urheberrecht spezialisierten Anwalt überprüft werden.

Die geltend gemachten Forderungen können regelmäßig erheblich reduziert oder auch ganz abgewehrt werden. Aufgrund der täglichen Bearbeitung von einer Vielzahl von Abmahnungen im Bereich des Urheberrechts können wir Ihnen schnell und  kompetent weiterhelfen. Wir vertreten deutschlandweit!

Achtung. Es besteht die hohe Gefahr von weiteren Abmahnungen. So befindet sich das Lied auf dem Sampler Future Trance  Vol. 57. Auch andere Lieder auf diesem Sampler sind Gegenstand von Abmahnungen.  Es empfiehlt sich daher evtl. die Abgabe von vorbeugenden Unterlassungserklärungen.

Wir helfen sofort! Tel:  0421-56638780 oder E-Mail an kanzlei(at)dr-schenk