Uns liegt eine Abmahnung GSDR GmbH zur Bearbeitung vor.  Diese gibt an die ausschließlichen Rechte an der Tonaufnahme 


„Prince Kay One- Keep Calm (feat. Emory) (Fuck U) – Varios Artists“

zu besitzen. Ausgesprochen wird die Abmahnung durch die Rechtsanwälte Kornmeier & Partner aus Frankfurt am Main. Das Lied soll sich auf der Datei German Top 100 Single Chart Container vom 09.12.2013 befunden haben.  Den Abgemahnten wird vorgeworfen diese Tonaufnahme illegal über sog. Filesharing Tauschbörsen wie Bittorrent, eDonkey/eKad erlangt zu haben.

Gefordert werden die Abgabe einer strafbewährten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 314,01€.

Sollte man keine Unterlassungserklärung abgeben, wird ein gerichtliches Verfahren angedroht.

Wir empfehlen zunächst in keinem Fall die Gegenseite zu kontaktieren, da aus unbedachten Äußerungen Nachteile entstehen können, die man später nicht wieder beseitigen kann.

Ebenfalls können wir nicht empfehlen die vorgefertigte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen. Dies kommt einem Schuldgeständnis gleich.

Wir empfehlen vielmehr einen aufs Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt auf zu suchen, um den Fall und die Möglichkeiten der Verteidigung zu besprechen

Achtung! Auf der Datei German Top 100 Single Chart sind noch weitere Lieder enthalten, die ebenfalls Gegenstand von Abmahnungen sind! Es drohen daher noch weitere Abmahnungen.

Unsere Kanzlei konnte schon tausenden Abgemahnten helfen! Unser Motto – Kein Geld dem Abmahner!

Freecall unter 0800-3331030 oder einfach eine E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net

Aktuell wird  das illegale down –  bzw. uploaden auf sog. Tauschbörsen des Musikwerks   “Hardcore Vibes” von Global Deejays abgemahnt. Die Abmahnung wird durch die Firma  „GDSR GmbH  ausgesprochen, der die Rechte an dem Werk zustehen sollen.  Abmahnende Kanzlei sind die Rechtsanwälte Kornmeier & Partner
Den Abgemahnten wird vorgeworfen, im Rahmen einer Internettauschbörse (beispielsweise BitTorrent, e-Mule, Kazaa, e-Donkey, GnuNet, Freenet, LimeWire, Bearshare,  etc.) anderen Nutzern durch Freigabe auf ihrer Festplatte das vorgenannte Video zum Download angeboten zu haben.
Neben einer Unterlassungserklärung wird eine Vergleichsbetrag in Höhe von 450,00 € verlangt.
Wenn auch Sie eine Abmahnung erhalten haben, heißt es erst mal Ruhe bewahren. In keinem Fall einfach die Unterlassungserklärung unterschreiben und/oder den Geldbetrag überweisen.
Die Berechtigung der Abmahnung sollte durch einen aufs Urheberrecht spezialisierten Anwalt überprüft werden. Auch besteht die Gefahr von Folgeabmahnungen.
Die geltend gemachten Forderungen können regelmäßig erheblich reduziert oder auch ganz abgewehrt werden. Aufgrund der täglichen Bearbeitung von einer Vielzahl von Abmahnungen im Bereich des Urheberrechts können wir Ihnen schnell und  kompetent weiterhelfen. Wir vertreten deutschlandweit!

Wir helfen sofort! Tel:  0421-56638780 oder E-Mail an kanzlei(at)dr-schenk