Sie haben eine Abmahnung der MMBS Rechtsanwälte im Auftrag der Frau  Marianne Küstner-Brennemann erhalten? Wir helfen Ihnen. Laut Angaben in der Abmahnung ist Frau Marianne Küstner-Brennemann  Rechtsnachfolgerin von Ralf Brennemann. Dieser soll Urheber von Kartografien sein deren Verletzung abgemahnt wird.  So soll der Abgemahnte auf einer Webseite unberechtigt geschütztes Kartenmaterial veröffentlicht haben.

Gefordert werden die Abgabe einer strafbewährten Unterlassungsverpflichtungserklärung, Rechtsanwaltskosten sowie Schadenersatz. Die Höhe fällt hierbei unterschiedlich aus, je nachdem ob der Abgemahnte gewerblicher Anbieter oder privater Webseitenbetreiber ist.  

Wir raten die Abmahnung ernst zu nehmen. Bleibt die Abmahnung unbeantwortet könnte die Gegenseite ein Gerichtsverfahren anstrengen,  was unnötige weitere Kosten verursacht. Lassen Sie sich nicht durch die kurzen Fristen unter Druck setzen! Nicht voreilig unterschreiben oder zahlen. Bedenken Sie eine einmal abgegeben Unterlassungserklärung gilt ein Leben lang!

Wir raten einen auf das Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt zu beauftragen. Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung. Wir haben Erfahrung aus mehreren tausend Abmahnungen!

Für eine erste kurze kostenlose Einschätzung Ihres Falles können Sie uns telefonisch unter 0800/3331030 erreichen oder senden Mail an kanzlei@dr-schenk.net

Die Wiedorfer Rechtsanwälte aus München versenden derzeit im Auftrag der Firma Euro-Cities AG aus Berlin Abmahnung wegen der unberechtigten Verwendung von Kartenmaterial wie Ausschnitten von Stadtplänen.  Für Nutzung wird neben einer strafbewährten Unterlassungserklärung ein Schadenersatz in Höhe von über 2.000 € gefordert. Hinzu kommen noch Anwaltskosten von ca. 500,00 €.

Wir können nicht empfehlen die beigefügte Unterlassungserklärung ungeprüft zu unterzeichnen und/oder den Geldbetrag zu bezahlen.  

Die Forderung kann in vielen Fällen erheblich reduziert werden.

Lassen Sie sich durch und helfen!

Unsere Erfahrung basiert  auf mehr als 3.000 Abmahnungen!

Wir wissen worauf es ankommt!

Kostenlose Hotline unter 0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei(at)dr-schenk.net