Bereits in der Vergangenheit haben wir über Abmahnungen des Herrn Gehard Lothar Schuetze handelnd unter www.pricetiger.eu berichtet. Nunmehr liegt uns erneut eine Abmahnung des Herrn Gehard Lothar Schuetze aus Bühl vor. Ausgesprochen werden die Abmahnungen durch Rechtsanwalt Martin Hardes (Hann. Münden).

Betroffen  ist diesmal ein Händler, der Brennstoffe zum Verkauf anbietet. Nach eigenen Angaben vertreibt die Handelsagentur www.pricetiger.eu überregional in Westeuropa über Ihren Onlineshop unter anderem Brennstoffe, so dass ein konkretes Wettbewerbsverhältnis bestehe.

Wiederum werden Verstöße gegen § 5 TMG (Impressumspflicht), diesmal auf google plus gerügt.

Weiterhin wird ein Verstoß gegen die Preisangabenverordnung gerügt. Beanstandet wird, dass kein Grundpreis angegeben wird.

Ebenso gerügt werden nicht ausreichende Datenschutzinformationen, so dass ein Verstoß gegen § 13 TMG vorliege.

Letztlich werden auch Verstöße in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gerügt.

Nach unserer Auffassung gibt es Indizien, die dafür sprechen, dass die Abmahnungen  rechtsmissbräuchlich sind.

Wir raten dringend einen aufs Wettbewerbsrecht spezialisierten Rechtsanwalt zu beauftragen. Nach unserer Auffassung liegen Anhaltspunkte vor, die auf eine rechtsmissbräuchliche Abmahnung hindeuten.

Wir haben Erfahrung aus mehreren tausend Abmahngen. Wir kennen auch den Abmahner und Rechtsanwalt Hardes aus früheren Abmahnungen.  

Auch wenn Sie uns nicht breauftragen wollen bitten wir um Übersendung der Abmahnung, damit wir eine ungefähre Aussage zur Anzahl der ausgesprochenen Abmahnungen treffen können.

Für einen kostenlosen telefonischen Erstkontakt stehen Ihnen die Anwälte der Kanzlei Dr. Schenk gerne unter 0800 333 10 30 zur Verfügung! Oder senden Sie uns einfach die Abmahnung an kanzlei@dr-schenk.net

Bereits in der Vergangenheit hatten wir über Abmahnungen des Herrn Lothar Schuetze handelnd unter www.pricetiger.eu berichtet. Nunmehr liegt uns wieder eine Abmahnung des Herrn Lothar Schuetze aus Bühl vor. Ausgesprochen wiederum durch Herrn Rechtsanwalt Martin Hardes aus Hann. Münden.

Wiederum werden Verstöße gegen § 5 TMG (Impressumspflicht) auf  Facebook gerügt. Weiterhin wird auch die Angabe einer Telefonnummer in der Widerrufsbelehrung gerügt. Weiter wird eine Teillieferungsklausel gerügt. Auch diese war schon Gegenstand früher Abmahnungen. Da immer dieselben Verstöße gerügt werden, könnte als Indiz für einen Rechtsmissbrauch gewertet werden. Hinzu kommen nach unserer Auffassung aber weitere Indizien die diesen Verdacht verstärken.  So etwa auch der Streitgegenstand der mit 30.000 € angesetzt wird. Insgesamt soll ein Betrag von 1.358,86 € gefordert.

Daneben wird die Abgabe einer strafbewährten Unterlassungserklärung sowie ein pauschaler Schadenersatz in Höhe von 2.000 € verlangt.

Wir raten dringend einen aufs Wettbewerbsrecht spezialisierten Rechtsanwalt zu beauftragen. Nach unserer Auffassung liegen Anhaltspunkte vor, die auf eine rechtsmissbräuchliche Abmahnung hindeuten.

Wir haben Erfahrung aus mehreren tausend Abmahngen. Wir kennen auch den Abmahner und Rechtsanwalt Hardes  aus früheren Abmahnungen.   

Auch wenn Sie uns nicht breauftragen wollen bitten wir um Übersendung der Abmahnung, damit wir eine ungefähre Aussage zur Anzahl der ausgesprochenen Abmahnungen treffen können.

Für einen kostenlosen telefonischen Erstkontakt stehen Ihnen die Anwälte der Kanzlei Dr. Schenk gerne unter 0800 333 10 30 zur Verfügung! Oder senden Sie uns einfach die Abmahnung an kanzlei@dr-schenk.net

Aktuell liegen uns eine Abmahnung  der Firma Maximum Productions AG aus der Schweiz und eine der Handelsagentur www.pricetiger.eu, Inhaber Gehard Lothar Schuetze vor. Die Firma Maximum Productions AG gibt ebenfalls an,  dass der Vertrieb über die Seite pricetiger.eu erfolgt. Beide Abmahnungen wurden von Herrn Rechtsanwalt Martin Hardes aus Hann. Münden ausgesprochen und sind inhaltlich identisch.

Die Handelsagentur pricetiger.eu vertreibt nach eigenen Angaben in Westeuropa über den Onlineshop unter anderen die Produktgruppe Brennstoffe.

Die Maximum Productions AG ist nach eigenen Angaben führender Händler von Werkstattmaschinen, Forstprodukten, Reifen, Brennstoffen und Zubehör.

Gegenstand der Abmahnungen sind Impressumsverstöße bei Facebook bzw. Youtube.

Gemäß § 5 TMG ist ein Diensteanbieter im Sinne des § 5 TMG verpflichtet ein ordnungsgemäßes Impressum bereitzuhalten.  Dies Pflicht gilt auch auf Webseiten und bei Facebook.

In den Abmahnungen werden Unterlassung, Auskunft, Schadenersatz und Rechtsverfolgungkosten bei einem Streitwert von 15.000 € gefordert. Als Alternative zum Auskunfts- und Schadenersatzanspruch werden als Vergleich 2.000 € gefordert.

Wir halten die Abmahnungen für rechtlich bedenklich. Auch die Geltend gemachten Forderungen sind nach unserer Auffassung deutlich überzogen.

Der Abmahnung ist eine vorformulierte Unterlassungserklärung beigefügt. Wir können nicht empfehlen die beigefügte Erklärung zu unterzeichnen. Dies stellt ein Schuldeingeständnis dar. Eine solche Erklärung bindet den Unterzeichner ein Leben lang!

In jeden Fall raten wir dringend an einen aufs Wettbewerbsrecht spezialisierten Rechtsanwalt mit der Angelegenheit zu beauftragen, um die Angelegenheit zu prüfen. Nicht jede Abmahnung ist berechtigt auch wenn es auf den ersten Blick oft so scheint.

Haben auch Sie eine Abmahnung erhalten? Wir helfen gerne!

Unsere Kanzlei konnte schon tausenden Betroffenen helfen!

Wenn möglich werden wir versuchen die geltend gemachten Ansprüche komplett abzuwehren.

Kostenlose Hotline unter 0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net