Update 17.09.2014

Auch heute wurde uns wieder eine Abmahnung zur Überprüfung vorgelegt. Wiederum ist Datum der Abmahnung der 08.09.2014. Betroffen ist ein Händler, der Sal Brezeln bei Ebay anbietet.

Aufgrund immer weiterer gleichlautender Abmaahnungn und weiterer hinzukommender Indizien ist ein Rechtsmissbrauch nach unserer Ansicht nicht mehr auszuschließen. 

………………………………………………………………………………………………………..

Update: 16.09.2014

Auch heute erreichte uns wieder eine Abmahnung der Frau Manuela Syben.Wie es scheint sind alle Abmahnungen auf den 08.09.2014 datiert. Auffallend ist weiter, dass Herr Rechtsanwalt Dr. Losert auf eigene Aktenzeichen verzichtet. In einer uns zur Bearbeitung vorliegenden Abmahnung vom 30.07.2014 hatte Herr Rechtsanwalt Dr. Losert noch Aktenzeichen verwendet.

…………………………………………………………………………………………………………

Heute 15.09.2014 gingen in unserer Kanzlei gleich zwei Abmahnungen der Frau Manuela Syben(glitterfashionstore.) aus Oberstaufen wegen Verwendung der veralteten Widerrufsbelehrung ein Wie schon zuvor wird Frau Syben vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Matthias Losert aus Berlin. Die Abmahnungen sind nahezu identisch vom Wortlaut.

Betroffen Sind Onlineverkäufer  bei Ebay die Bekleidung und Haarscheidemaschinen  anbieten. Frau Syben selbst hat ein sehr breit gefächertes Angebot, was von Mode, über Schmuck, Süßwaren, bis zu Autozubehör reicht. Der Schwerpunkt liegt allerdings bei der Mode.

Nach Auffassung des Rechtsanwalt Dr. Matthias Losert besteht daher zu Gunsten der Frau Manuela Syben ein wettbewerbsrechtlicher Unterlassungsanspruch sowie ein Schadenersatzanspruch. Gefordert werden neben der Unterlassungserklärung Rechtsanwaltskosten bei einem Streitwert von 10.000 € (= 887,03 €). Interessanterweise wird auch die Umsatzsteuer mit geltend gemacht.

Weiter wird in der Abmahnung formuliert, dass Frau Manuela Syben an einer gütlichen und schnellen Beilegung interessiert sei. Daher wird die Zahlung eines „einmaligen Pauschalbetrages“ in Höhe von 500 € vorgeschlagen, der unterhalb der bezifferten Rechtsanwaltskosten liegt. Damit sollen auch alle Schadenersatzansprüche abgegolten sein. Die Frage die sich für uns stellt ist wer die Differenz in Höhe von 387,03 € trägt. die Kosten sind laut Rechtsanwalt ja entstanden. Wir bezweifeln, dass Frau Syben die tragen wird.

Ohnehin ist fraglich, ob der angesetzte Streitwert von 10.000 € angemessen ist. das OLG Düsseldorf, Beschluss v. 05.07.2007, Az. I-20 W 15/07 hat in einer vielbeachteten Entscheidung bei einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung einen Streitwert von 900 € für angemessen gehalten.

Die Abmahnung wirft hier einige Fragen auf.

Auch ist die beigefügte Unterlassungserklärung die abgegeben werden solle zu weitgehend. Achtung! Eine abgegebene Unterlassungserklärung gilt ein Leben lang!

Unsere Empfehlung:

Lassen sie die Abmahnung durch einen aufs Wettbewerbsrecht spezialisierten Rechtsanwalt prüfen

Fristen zu beachten

Nicht die beigefügte Unterlassungserklärung unterschreiben

keine voreiligen Zahlungen vorzunehmen

Die Kanzlei Dr. Schenk aus Bremen hat sich u.a. auf die Abwehr von Abmahnungen spezialisiert. Wir werden prüfen, inwiefern sie für den Verstoß verantwortlich gemacht werden können und wenn ja, ob die Höhe der geltend gemachten Forderung in Ihrem Fall gerechtfertigt ist. Auch werden wir Sie dahingehend beraten wie sie Verstöße in Zukunft vermeiden. Die Vorschriften zum Onlinehandel sind vielfältig und zum Teil schwer zu durchschauen. Gerne helfen wir Ihnen in Zukunft rechtssicher zu verkaufen.

Nutzen Sie jetzt unsere kostenlose Erstberatung! Kostenlose Hotline unter 0800/3331030 oder Mail an kanzlei@dr-schenk.net

Wir haben Erfahrung aus mehreren tausend Abmahnungen!

Seit gestern erreichen und dutzende Abmahnungen der Firma Order Online USA, inc 109 E 17th St 25, WY 82001 Cheyenne, USA vor.  Alle datieren auf den 18.03.2013. Aufgrund der uns vorliegenden Abmahnungen und der weiteren Informationen die uns vorliegen gehen wir davon aus, dass die Anzahl der ausgesprochenen Abmahnungen weit über 300 (womöglich sogar über 1.000) liegen dürfte. Mittlerweile sind wir so gut wie  sicher, dass die Abmahnungen rechtsmissbräuchlich sind.  

Die Abmahnkampagne scheint von langer Hand geplant zu sein. So hat ein Mandant gleich mehre Abmahnungen erhalten.  Auch liegen Abmahnungen vor, wo der vermeintliche Verstoß bereits abgestellt wurde. Ebenso wurden Seiten abgemahnt, die überhaupt nicht über einen Shop verkaufen.   Es scheint so als wenn hier entweder eine Software oder extra ein Ermittler eingesetzt wurde um nach Verstößen zu suchen. Es scheint allerdings die Übersicht verloren gegangen zu sein. Ebenfalls wurde keine besondere Sorgfalt an den Tag gelegt. Nach unseren Kenntnissen sind die gesicherten Unterlagen zumindest zum Teil  mehrere Monate alt. Interessanter Weise gibt es  scheinbar ebenfalls erst seit einigen Monaten die Seite der Rechtsanwälte www.abmahnung-bode-partner.com.

Es bleibt abzuwarten wie sich das Ganze weiter entwickelt. Es ist nicht auszuschließen, dass das ganze strafrechtliche Relevanz haben wird. Klagen gegen die Firma Order Online USA, inc 109 E 17th St 25, WY 82001 Cheyenne, USA wegen einer offensichtlich unberechtigten Abmahnung dürften wohl wenig Erfolg versprechen, da eine Vollstreckung wohl nicht erfolgreich sein wird und hohe Kosten verursacht. Anders könnte das allerdings bei Klagen gegen die Rechtsanwälte Bode & partner aussehen. Gerade in jüngster Zeit gab es mehre Urteile in den die Rechtsanwälte zum Schadenersatz (Ersatz der Anwaltskosten für die Abwehr der Abmahnung)  verurteilt wurden. Derzeit prüfen wir, ob wir empfehlen Klagen einzureichen.

Wenn auch Sie eine Abmahnung erhalten haben sollten, helfen wir Ihnen gerne!

Unsere Erfahrung basiert auf mehr als 4.000 Abmahnungen!

Wir wissen worauf es ankommt!

Kostenlose Hotline unter 0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net

Kaum zu glauben aber wahr: Noch immer trudeln zahlreiche neue Abmahnungen von Frau Carola Gonzalez, handelnd unter der Bezeichnung „Heine-Apotheke Blankenese“, 22587 Hamburg ein.

Die Apothekerin und ihr Anwalt geben einfach nicht auf! Derselbe Text, dieselbe Serienabmahnung, wieder über Preisroboter.de.

Nach wie vor wird die unterbliebene oder fehlerhafte Angabe der Grundpreise abgemahnt, nach wie vor sind es Onlinehändler, die Gleitcremes etc. verkaufen. Es ist mittlerweile laut geworden, dass sogar schon Orion abgemahnt worden ist!

Neben einer strafbewehrten Unterlassungserklärung werden Anwaltskosten in Höhe von 651,80 € gefordert.

Das Vorliegen eines konkretes Wettbewerbsverhältnisses ist auch weiterhin sehr zweifelhaft.

Zudem erhärtet sich natürlich durch die immer größer werdende Zahl der hier und in anderen Anwaltsbüros vorliegenden Abmahnungen der Verdacht des Rechtsmissbrauchs.  Ebenso wurden wir informiert, dass wohl auch die Polizei bereits ermittelt.

Sollten auch Sie eine Abmahnung erhalten haben empfehlen wir

Nicht unterschreiben! Nicht zahlen!

Wir raten, die Abmahnung zunächst in jedem Fall durch uns überprüfen zu lassen.

Kostenlose Hotline unter 0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei(at)dr-schenk.net

Mittlerweile liegen uns weitere Abmahnungen der Firma Sport Weiss, Inhaber Christian Weiss  vor. Die Anzahl der ausgesprochenen Abmahnungen dürfte bei über 100 liegen.

Herr Christian Weiß ist nach eigenen Angaben Einzelhändler im Bereich Sport, Freizeit und Textil. Er will seine Produkte über sein Ladenlokal in Sulzbach Rosenberg als auch über Internetshops anbieten.  Gehandelt werden sollen Neuwaren und Gebrauchtwaren aus den Bereichen Sportartikel, Sportmode, Freizeitbedarf, modische Bekleidung, Accessoires und Schuhe.

Wenn man den Internetshop unter www.sport-weiss.de aufruft, taucht dort allerdings nur der Hinweis auf, dass der Shop gerade gewartet wird.

Den Abgemahnten wird vorgeworfen, als Wettbewerber bei eBay in gewerblichem Rahmen als Verkäufer tätig zu sein, jedoch als Privatperson aufzutreten.

Aus unserer Sicht gibt es genügend Anhaltspunkte die für eine rechtsmissbräuchliche Abmahnung sprechen.

Sollten auch Sie eine Abmahnung von Herrn Rechtsanwalt Andreas Henning im Namen der Firma Sport Weiss erhalten haben heißt es

Erst Mal Ruhe bewahren!

In keinem Falle einfach unterschreiben und/oder Geld überweisen!

Die Abmahnung sollte in jedem Fall durch eine auf das Wettbewerbsrecht spezialisierten  Anwalt überprüft werden.

Aufgrund der täglichen Bearbeitung von einer Vielzahl von Abmahnungen im Bereich des Wettbewerbsrechts können wir Ihnen schnell und  kompetent weiterhelfen. Wir vertreten deutschlandweit!

Kostenlose Hotline unter 0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei(at)dr-schenk.net