Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Rechtsanwälte Waldorf Frommer aus München , im Auftrag der Tandem Communications GmbH. 

Den Abgemahnten wird vorgeworfen Folgen der TV Serie

„Crossing Lines“  Staffel 1

Illegal im Internet zum download  angeboten zu haben.

Gerichtet ist die Abmahnung an den Anschlussinhaber. Achtung! Dieser ist nicht immer gleich der Täter. Häufig habe Dritte wie etwa Kinder, Ehepartner, Mieter usw. die Handlung begangen. Es muss immer sogfältig geprüft werden, inwieweit der Anschlussinhaber überhaupt für die Taten Dritter verantwortlich ist.

Der Download bzw. Upload soll von einem Ermittlungsunternehmen festgestellt worden sein.

In der Abmahnung werden eine strafbewährte Unterlassungserklärung sowie ein Betrag zwischen mehreren hundert bis über 1.000 € gefordert, je nachdem wie viel Folgen heruntergeladen wurden.  

 Der Abmahnung ist eine vorformulierte Unterlassungserklärung beigefügt. Achtung! Die mitgeschickte Unterlassungserklärung ist nach unserer Auffassung zu weitgehend.

Haben auch Sie eine Abmahnung erhalten?

Unsere Kanzlei konnte schon tausenden Betroffenen helfen!

Wenn möglich werden wir versuchen den Anspruch komplett abzuwehren. Unser Motto: Kein Geld an den Abmahner. Wenn es nicht anders geht, geben wir in ihrem Namen eine modifizierte Unterlassungserklärung ab.  Den Zahlungsanspruch versuchen wie soweit wie möglich zu reduzieren, wenn nicht sogar gänzlich abzuwehren.

Eine Ersteinschätzung ist kostenlos und unverbindlich.

Kostenlose Hotline unter 0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net

Derzeit erreichen uns immer wieder Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer. im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment. Den Betroffenen wird vorgeworfen Sie hätten Folgen der Fernsehserie

„The Americans“

im Internet ohne Berechtigung  zum upload angeboten.

Gefordert werden von den Rechtsanwälten Waldorf Frommer Abgabe einer strafbewährten Unterlassungserklärung, die Zahlung von Rechtsanwaltskosten sowie die Zahlung eines Schadenersatzes.

Wir raten den Betroffenen die Abmahnung ernst zu nehmen! Die Unterlassungserklärung enthält ein Schuldanerkenntnis, an welches der Betroffen ein Leben lang gebunden wäre.

Unsere Kanzlei hat Erfahrung aus mehreren tausend Abmahnungen.  Täglich beraten wir Abgemahnte im Bereich des Urheberechts.

Wir wissen worauf es ankommt!

Die geltend gemachten Forderungen können regelmäßig erheblich reduziert oder auch ganz abgewehrt werden!

Kostenlose Hotline unter 0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net

Weiterhin wird  das illegale down –  bzw. uploaden auf sog. Tauschbörsen desr amerikanischen Erfolgsserie „The Walking Dead“ abgemahnt. Die Abmahnung wird durch die WVG Medien GmbH ausgesprochen, der die Rechte an dem Werk zustehen sollen.  Abmahnende Kanzlei sind die Rechtsanwälte Sasse und Partner aus Hamburg.  

Neben einer Unterlassungserklärung wird eine Vergleichsbetrag in Höhe von 800,00 € verlangt.

Den Abgemahnten wird vorgeworfen, im Rahmen einer Internettauschbörse (wie beispielsweise BitTorrent, e-Mule, Kazaa, e-Donkey, GnuNet, Freenet, LimeWire, Bearshare,  etc.) anderen Nutzern durch Freigabe auf ihrer Festplatte das vorgenannte Werk  zum Download angeboten zu haben.

Wenn auch Sie eine Abmahnung erhalten haben, heißt es erst mal Ruhe bewahren. In keinem Fall einfach die Unterlassungserklärung unterschreiben und/oder den Geldbetrag überweisen.

Die Berechtigung der Abmahnung sollte durch einen aufs Urheberrecht spezialisierten Anwalt überprüft werden.

Die geltend gemachten Forderungen können regelmäßig erheblich reduziert oder auch ganz abgewehrt werden!

Aufgrund der täglichen Bearbeitung von einer Vielzahl von Abmahnungen im Bereich des Urheberrechts können wir Ihnen schnell und  kompetent weiterhelfen. Wir vertreten deutschlandweit!

Kostenlose Hotline unter  0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei(at)dr-schenk