Aktuell mahnen die Rechtsanwälte Kanzlei Waldorf Frommer  im Auftrag der Universum Film GmbH das öffentliche Zugänglichmachens des Films „Operation Anthropoid“ über Internettauschbörsen ab. 

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer verlangen von dem betroffenen Anschlussinhaber, die Abgabe einer sogenannten strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 915,00 Euro, welcher sich aus Schadensersatz und Aufwendungsersatz, also Anwalts- und Ermittlungskosten, zusammensetzt.

Wir empfehlen die Abmahnung ernst zu nehmen. Achtung Sie haften nicht nur, wenn sie die Tat selber begangen haben, sondern unter Umständen auch wenn Dritte – etwa Ihre Kinder – die Rechtsverletzung begangen haben!

Wenn auch Sie eine Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer erhalten haben, ratren wir folgendes:

  • Ruhe bewahren
  • Keinen Kontakt mit den gegnerischen Rechtsanwälten aufnehmen
  • Unterzeichnen Sie nicht die beigefügte Unterlassungserklärung
  • Fristen beachten
  • Wenden Sie sich sofort nach Erhalt der Abmahnung an einen auf das Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt und lassen Sie sich beraten.

Gerne sind wir für Sie da!

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung aus einer Vielzahl von Abmahnverfahren. Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung, wir klären Sie über die Einzelheiten Ihres Falles auf und unterstützen Sie gerne in Ihrem konkreten Fall. 

Telefonisch erreichen Sie uns unter 0800-3331030 oder 0421-56638760 oder senden sie uns die Abmahnung an kanzlei@dr-schenk.net

Aktuell lässt die Die Warner Bros. Entertainment GmbH lässt durch die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München  Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen in sog. Filesharing-Tauschbörsen aussprechen.

Konkret geht es um die illegale Verbreitung des  einer Folge der bekannten TV-Serie  „The Big Bang Theory.

Konkret geht es um

 „The Big Bang Theory –  The First Pitch Insufficiency”.

In der Abmahnung wird dem Anschlussinhaber als Adressat der Abmahnung vorgeworfen  die Datei  The Big Bang Theory –  The First Pitch Insufficiency ohne Erlaubnis des Rechteinhabers über seinen Internetanschluss verbreitet  zu haben.

In der Abmahnung wird auf eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs verwiesen, wonach vermutet wird, dass der Anschlussinhaber für die Rechtsverletzung persönlich verantwortlich ist. Es gibt allerdings die Möglichkeit der Entlastung, wenn man nicht selbst Täter ist.

So hat ebenfalls der Bundesgerichtshof klargestellt, dass Eltern von volljährigen Kindern nicht haften, wenn es keine konkreten Anhaltspunkte dafür gebe, dass das Kind solche Tauschbörsen bereits in Anspruch genommen habe oder in Anspruch nehmen werde. Eine Aufklärungspflicht besteht nicht-

In der Abmahnung  werden Unterlassungs- und Schadenersatzansprüche geltend gemacht.

Wir raten davon ab, eine Unterlassungserklärung abzugeben und/oder Zahlungsansprüche ohne vorherige anwaltliche Prüfung zu erfüllen. Auch sollte beachtet werden, dass etwa im Bereich von Serien Folgeabmahnungen wegen anderer Folgen drohen können. Diese kann man unter Umständen abwehren.

Unser Rat:

          Nehmen Sie keinen Kontakt mit der Gegenseite auf

          Nehmen Sie die Abmahnung ernst

          ­Unterzeichnen Sie nicht die beigefügte Unterlassungserklärung  oder ein Muster aus dem Internet. Beides kann Nachteile bewirken, die nicht wieder zu beseitigen sind.   

          Glauben sie nicht, wenn Ihnen Ratschläge, in denen Ihnen geraten wird, die Abmahnung zu ignorieren

          Beachten Sie die Fristen

          Nehmen Sie anwaltliche Hilfe in Anspruch

Bei erhalt einer Abmahnung gibt es eine Vielzahl von Verteidigungsmöglichkeiten, deren Bestehen im jeweiligen Einzelfall überprüft werden sollte!

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Erfahrung aus mehr als 4.000 Abmahnungen!!!

Soforthilfe unter 0800 -3331030 oder E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net

Aktuell mahnt die Kanzlei Waldorf Frommer im Auftrag der Universum Film GmbH Urheberrechtsverletzungen an dem Filmwerk:

„96 Hours – Taken 2“

ab.

Gefordert werden eine strafbewährte Unterlassungserklärung sowie ein Schadenersatz in Höhe von pauschal 815 €.

Unsere Empfehlung:

              Bitte bewahren Sie Ruhe!

              Beachten Sie die Fristen

              Unterschreiben nicht voreilig die beigefügte Unterlassungserklärung

               In keinem Fall den Betrag in Höhe von 815 € einfach überweisen


Nutzen Sie jetzt unsere kostenlose Erstberatung!
Kostenlose Hotline unter 0800/3331030 oder Mail an kanzlei@dr-schenk.net

Aktuell liegt uns eine Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Germany GmbH  vor. Den Abgemahnten wird vorgeworfen, diverse Folgen der Fernseh Serie

Modern Family – Staffel 4

Illegal im Internet angeboten zu haben. Gerichtet ist die Abmahnung an den Anschlussinhaber. Achtung! Dieser ist nicht immer gleich der Täter.  Es muss immer sogfältig geprüft werden, inwieweit der Anschlussinhaber überhaupt verantwortlich ist.

In der Abmahnung werden eine strafbewährte Unterlassungserklärung sowie ein Betrag von 1.028 € gefordert. Der Zahlbetrag setzt sich zusammen aus 578 € Anwaltskosten und 450 € Schadensersatz.

Der Abmahnung ist eine vorformulierte Unterlassungserklärung beigefügt. Achtung! Die mitgeschickten Unterlassungserklärungen sind regelmäßig zu weit gefasst!

Achtung: Die Century Fox Home Germany GmbH  lässt durch die Rechtsanwälte Waldorf Frommer aktuell auch das illegale Anbieten der Fernseh-Serien

          How I Met Your Mother

          Homeland

abmahnen.

Können wir Ihnen helfen?

Unsere Kanzlei konnte schon tausenden Betroffenen helfen!

Wenn möglich werden wir versuchen den Anspruch komplett abzuwehren. Unser Motto: Kein Geld an den Abmahner. Wenn es nicht anders geht, geben wir in ihrem Namen eine modifizierte Unterlassungserklärung ab.  Den Zahlungsanspruch versuchen wie soweit wie möglich zu reduzieren, wenn nicht sogar gänzlich abzuwehren.

Eine Ersteinschätzung ist kostenlos und unverbindlich.

Kostenlose Hotline unter 0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net